Archiv für September 2014

Zu Besuch bei den Bayern Amateuren, FSV Frankfurt 3:3 FCSP

Besuch bei den Bayern München Amateuren, Freitag 26.09.2014

Wie ich es liebe. Freitagabend. Flutlicht. 3 Freunde und ich. Bier. München. Es war mein erstes Mal, dass ich die Bayern München Amateure besucht habe, nachdem die erste Mannschaft von Bayern doch schon das ein oder andere Mal von uns mitsupportet wurde. Was mich da erwartet hat? Ein Flutlichtspiel gegen die zweite Rasselbande von Greuther Fürth sowie bis in die haarspitzen motivierte Bayern-Meute. Sowohl auf dem Rasen als auch auf der Tribüne. Das war Fußball wie man es sich wünscht. Keine nervigen „Konsumenten“, kein Eckball wurde von irgendeinem Konzern oder Unternehmen präsentiert. Einfach nur Fußball. Ich bin von der Liederauswahl begeistert, muss ich echt sagen. Man könnte meinen da werden viele Bayern-Lieder gesungen. Aber das waren (fast) nur spezielle Lieder für die Amateure. Auch support- und lautstärkentechnisch kann sich da mancher Zweitligist eine ganz arg große Scheibe abschneiden. Das ansehnliche Spiel konnten die Münchner mit 2:0 für sich entscheiden. Schon zur Halbzeit waren die beiden Tore von Lukas Görtler gefallen, in der zweiten Halbzeit folgten noch etliche weitere Chancen. Übrigens: in der 60. Minute wurde der kleine Bruder von Franck Ribéry eingewechselt, Steeven Ribéry. Wusste gar nicht, dass der auch bei Bayern unter Vertrag ist. Ich glaub aus dem wird mal was ;-)

BayernAmas
Das ist Stadionromantik, Stadion der Bayern Amateure

Frankfurt

Es hätte ein fast perfekter Sonntag werden können. (mehr…)

FCSP 1-0 Braunschweig; 23.09.2014 Start der Saison 2014/2015

Aue
Zum Spiel gegen Aue überleg ich mir schon ne Weile, was ich dazu schreiben soll. Wenn man das Spiel in ner Kneipe schaut, kann man nicht mal was schönes zur Anreise, zum Stadion oder ähnlichem schreiben. Es bleibt also nur das Spiel. Da haben auch schon einige was dazu geschrieben, so dass ich mich gekonnt darum drück. Nur soviel: Das kannste vergessen! Keine Spielfreude, keine Bereitschaft sich voll reinzuhauen und keine Ideen, das Spiel selbst zu gestalten.

Das wir als Aufbaugegner für Aue fungieren, ist dann auch eher unspektakulär, da ich der Meinung bin, da hätten uns auch sämtliche drittklassige Vereine abgeschossen. Nach diesem 3:0 müssen sich schon einige die Frage gefallen lassen, was Fußball auf Sankt Pauli für sie bedeutet. So was will ich nicht mehr sehen. Mit Aalen und Fürth schon das dritte Spiel, welches man tutto completti in die Tonne klopfen kann… AAAAARGH!

Das Gute daran, dass ich erst nach dem gestrigen Sieg gegen Braunschweig schreibe, ist, dass ich nix schreiben muss, wie es denn wohl weitergeht etc. Ha, gekonnt die Aussichten umgangen.

Braunschweig
Gegen Braunschweig an einem Dienstag Abend (Fick dich DFB). (mehr…)

FOOTBALL HAS NO GENDER!

AllColoursAreBeautiful

All ihr homophoben Vollidioten, all ihr dummen Hater
All ihr Forums-Vollschreiber, all ihr Schreibtischtäter
All ihr miesen Kleingeister mit Wachstumsschmerzen
All ihr Bibel-Zitierer mit euer‘m Hass im Herzen
All ihr Funktionäre mit dem gemeinsamen Nenner
All ihr harten Herdentiere, all ihr echten Männer
Kommt zusammen und bildet eine Front
Und dann seht zu was kommt!

Kein Fußbreit den Faschisten!

Das fußballfreie Wochenende nutzen wir, um auf wichtige und interessante Aktionen aufmerksam zu machen:

- Vortrag über die NSU am 09.09.2014 (19:30 Uhr) in Heidenheim (Felsen)
- Antifa-Demo in Ulm am 03.10.2014 (14Uhr)
- Antifa-Demo in Göppingen am 11.10.2014
(mehr…)

Greuther Fürth 3-0 FCSP; 01.09.2014 Das hier ist Fußball, das hier sind Dramen…

Nachdem es rund um den Province Fanatics Blog in letzter Zeit ein wenig ruhiger war, gehts jetzt wieder ab. Die Saison ist inkl. DFB-Pokal auch schon wieder fünf Spiele alt.

Mit Erscheinen des Rahmenspielplans dacht ich mir, dass wir mit Ingolstadt, Aalen, Sandhausen und Fürth eigentlich ein gutes Startprogramm haben. Gegen die ersten drei Punkte und Selbstvertrauen holen um damit die Fürther zu Hause ärgern. Beim Blick auf die Ergebnisse und die Tabelle merkste selber, dass da irgendwas wohl anders gelaufen is.

Nun ist die Situation, dass wir nach vier Spielen, vier Punkte und nicht mal vier Tore haben. Und wenn man die Spiele gesehen hat, weiß man, dass auch die vier Punkte nicht souverän eingefahren wurden.

Das Problem ist eigentlich nicht (nur), dass wir verlieren, das Problem ist, wie sich die Mannschaft präsentiert. Es folgt hier der Bericht vom DFB-Pokal Wochenende und vom Spiel in Fürth. Gegen Sandhausen waren zwar auch Province Fanatics am Start, aber ich selbst leider nicht, daher sei auf die anderen verlinkten Blogs verwiesen.
(mehr…)