KSC 1-2 FCSP; 02.08.2015 Auswärts ungeschlagen!

Innerhalb von nur vier Monaten gastiert der magische FC zum zweiten Mal im Wildpark-Stadion zu Karlsruhe. Die Erinnerungen an das Spiel im April, sind aber schnell verdrängt. Kein Schritt zurück heißt auch, nicht mehr an solche Spiele denken zu müssen ;)

Nachdem wir gegen Bielefeld schon eine gute erste und eine „nicht ganz so schlechte zweite Halbzeit“ gespielt haben, war doch mehr Optimismus mit im Gepäck als noch im April.

Trotz der räumlichen Nähe war leider nur eine kleine 3-Personen-Abordnung der Fanatics am Start, noch paar Freunde mit dabei und ab geht die Luzie.

Das Wetter erinnert an den Auswärtsauftritt von vor zwei Jahren, bei welchem uns die Karlsruher Feuerwehr netterweise von oben herab abgekühlt hat.

Also wieder mal Karlsruhe, zweites Spiel in der noch jungen Saison.

Der Block füllt sich so langsam und das letzte 15:30 Spiel bis zum Saisonende startet. Der Block gibt von Beginn an Alles und auch auf dem Rasen scheint das anzukommen. Nach zehn Minuten köpft Sobiech die Kugel zum 1:0 ein. Was für ein wertvoller Spieler, ich dank Meggi etc. immer noch täglich dafür, dass Lasse noch immer und hoffentlich noch lange bei uns spielt.

Bleibt festzustellen: Tor Nummer eins in der Saison 2015/2016 erzielt der Innenverteidiger.

Die Stimmung steigert sich noch und trotz der Hitze bin ich der Meinung, dass wir auf den Rängen eine konstant gute Performance gezeigt haben. Nach einer knappen halben Stunde erzielen die Badener den Ausgleichstreffer, ebenfalls per Kopf.
Auch wenn ich mich nicht an die letzte Saison erinnern will, kommt doch ein leichtes Gefühl hoch, dass mir die Magengegend ein wenig mulmig werden lässt. Zu oft schon, konnten wir eine 1:0 Führung nicht halten.

Die Boys in Brown spielen aber eigentlich eine souveräne Partie. Was in Minute 40 passiert, war dann auch einfach der Wahnsinn =) Halste isses wohl auch zu doof, den Ball ins Tor zu tragen. Und auch wenn die Kugel auf dem falschen Fuß liegt, bissl Gefühl und guter Willen und das Ding wird das wohl schönste das ihm jemals gelungen ist =)

Bleibt festzustellen: Tor Nummer zwei in der Saison 2015/2016 erzielt der Außenverteidiger.

In Halbzeit zwei dann das übliche Spiel, bis zur 80. Minute spielen wir mit, übergeben aber langsam das Heft an den KSC. Die letzten 10 Minuten, dann wieder das obligatorische Zittern.
Aber beim Schlusspfiff steht dann fest, dass wir den ersten Auswärtsdreier der Saison eingepackt haben!

Was bleibt? Wir haben ein Mittelfeld und ein Sturm die ackern ohne Ende, die Tore machen aber unsere Verteidiger. Wie gegen Bielefeld fällt bei mir das Fazit der beiden Hälften unterschiedlich aus. Die erste Halbzeit war wieder eine tolle Leistung, ein angenommener Kampf welcher uns auch das Spielgeschehen dominieren ließ. Den Kampf kann man in der zweiten Halbzeiz auch niemand absprechen, die Jungs haben alles gegeben. Aber vermehrte Fehlpässe haben den KSC eingeladen das Spiel zu machen.

Man darf aber natürlich auch nicht vergessen, dass die Spieler den gleichen Temperaturen ausgesetzt waren wie wir und alle die vor Ort waren wissen, dass da irgendwann auch mal die Kräfe nachlassen.

Jetzt heißt es daheim die Borussen aus Gladbach ärgern. Diese Saison sind wir ungeschlagen, daheim noch kein Tor kassiert, das muss doch Mut machen ;)

Lasst uns am Montag (Fuck you DFB) einen schönen Abend mit einem kleinen Wunder verbringen.

Danach kommt Fürth und um uns dafür fit zu machen, ist so ein Gegner wie Gladbach doch ganz ordentlich.

Diese Liebe wird niemals vergehen! Love Sankt Pauli, Hate Montagsspiele!

Von mir, für euch! Alles für Sankt Pauli!

H2Flo

PS: Sollte eigentlich klar sein: Am 12.09. alle auf die Strasse um den Nazis entgegenzutreten.

1209

Es schreiben noch:
Breitseite Sankt Pauli
Der Übersteiger
Kleiner Tod